ANMELDUNG

Das baden-württembergische Gymnasium ist mittlerweile bei den Übergängen die Nummer eins unter den weiterführenden Schulen – immer mehr Schüler streben das Abitur an.  Nachdem die verbindliche Grundschulempfehlung weggefallen ist, haben die Eltern der Grundschüler mehr Entscheidungsfreiheit. Die Empfehlungen der Grundschulen haben aus unserer Erfahrung eine hohe Verlässlichkeit. Das Gymnasium ist die einzige Schulart, die durchgängig auf dem E-Niveau (= gymnasiales Niveau) unterrichtet. Unser Bildungsweg ist auf das Abitur als Abschluss ausgerichtet. Nach der 10. Klasse verfügen unsere Schüler/innen ohne Prüfungen über das mittlere Bildungsniveau (= „Mittlere Reife“). Der Wechsel auf eine weiterführende Schule will gut überlegt sein. Es geht darum, die Kinder weder zu überfordern, noch sie zu unterfordert: Mit Empfehlung auf das Gymnasium.

Unsere Informationsbroschüre 2021

Zum Download anklicken.

Häufig gefragte Fragen

Nein. Aufgrund der Corona-Pandemie ist eine persönliche Anmeldung 2021 nicht zwingend vorgeschrieben. Sie können ihr Kind von Montag, 8. März bis Donnerstag, 11. März, persönlich anmelden. Die Anmeldung erfolgt dann im Sekretariat des Wieland-Gymnasiums von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr.

Alternativ ist eine Zusendung aller ausgefüllten und unterschriebenen Unterlagen mit der Briefpost möglich. Da wir die Grundschulempfehlung im Original benötigen, ist es am besten, wenn Sie die Unterlagen alle in einen Umschlag stecken und bei uns vorbeibringen in unseren Briefkasten einwerfen oder mit der Post schicken. Offene Fragen klären wir gerne telefonisch oder persönlich, wenn Sie die Unterlagen bei uns vorbeibringen. Ab dem 22. Februar ist unser Sekretariat von 7:30 bis 16 Uhr geöffnet (Mittagspause von 12:45 Uhr bis 14 Uhr). Freitags schließt das Sekretariat um 12:45 Uhr.

Die Klassenzusammensetzung ist kein leichtes Unterfangen. Wir versuchen jeweils einen Wunsch einer neu angemeldeten Schülerin / eines Schülers zu berücksichtigen. Das gelingt in den allermeisten Fällen. Zudem versuchen wir bei der Einteilung ein einigermaßen ausgewogenes Geschlechterverhältnis zwischen Jungs und Mädchen zu erreichen. Auch die Profilwahl kann eine Rolle spielen. Es ist aber nicht so, dass wir reine Kunstklassen bilden. Im letzten Schuljahr hatten wir nur gemischte Klassen aus Kunst-Profil-Schüler/innen und Nicht-Kunst-Profil-Schüler/innen.

In der Regel werden alle angemeldeten Kinder am WG aufgenommen. Es kam vor drei Jahren einmal seit 2015 vor, dass wir am WG einige wenige Kinder nicht aufnehmen konnten. Sie wurden dann aber am Pestalozzi-Gymnasium aufgenommen. Das Regierungspräsidium achtet darauf, dass an WG und PG keine zusätzlichen Klassen aufgemacht werden, wenn an der jeweils anderen Schule noch Aufnahmekapazitäten frei sind.

2020 wurde uns eine fünfte Klasse 5 genehmigt. Zusammen mit dem PG wurden 9 gymnasiale Klassen an den beiden städtischen Gymnasien aufgenommen. Sollte 2021 der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass nicht alle Kinder aufgenommen werden können, so entscheiden Kriterien wie „Vollständigkeit der Unterlagen“, „Wahl des Kunstprofils“ (gibt es nur am WG), „Geschwisterkinder am WG“ und „Empfehlung fürs Gymnasium“ über eine Aufnahme.

Nein, das ist nicht möglich. Das kann zu einer Stornierung der Anmeldung an allen Schulen führen, an denen Sie Ihr Kind angemeldet haben. Bitte entscheiden Sie sich für eine Schule. Sollte Ihr Kind wider Erwarten abgelehnt werden (das kommt an den Gymnasien äußerst selten vor), dann bekommt es einen Platz am Nachbargymnasium. Es ist auch über den Anmeldetag hinaus möglich, an einer anderen Schule einen Platz zu bekommen.

In der Regel werden alle angemeldeten Kinder am WG aufgenommen. Hier verweisen wir auf die Frage oben. Der Kunstzug sollte nur dann gewählt werden, wenn Ihr Kind tatsächlich gerne verstärkten Kunstunterricht haben möchte. Ungefähr die Hälfte der Schüler/innen in den Klassenstufen 5 bis 7 belegen den Kunstzug. Die Entscheidung für den Kunstzug sollte auch nicht getroffen werden, nur weil die beste Freundin oder der beste Freund sich für den Kunstzug entscheidet. Eine Abwahl des Kunstzugs ist später nicht mehr möglich – der Zug muss dann von 5 bis einschließlich 7 belegt werden.

In der Hausaufgabenbegleitung für die Klassenstufen 5 bis 7 wurden in den letzten Jahren immer 70 Kinder angemeldet. Diese verteilen sich auf unterschiedliche Tage und Zeiten. Die Kinder werden auf der Empore im Lernbereich von einem Team unter der Leitung von Frau Merk betreut. Zusätzlich helfen Schülermentoren mit. Für die Zeiten von 13 bis 17 Uhr (freitags bis 15 Uhr) kann das Angebot flexibel gebucht werden. Die Kosten fürs Halbjahr betragen momentan 70,- €. Dazu kommen Zuschüsse des Landes.

Die Hausaufgabenbegleitung ist deshalb viel günstiger als die Ganztagesbetreuung an Grundschulen, da unsere Eltern nur einen Zuschuss bezahlen. Die 70 € im Halbjahr decken nur einen Teil der Kosten. Wir finanzieren die Betreuung durch Erwachsene auch über Zuschüsse des Landes und weitere Gelder. Um die Bürokratie klein zu halten, berechnen wir auch keine Stundensätze sondern pauschal ein halbes Jahr. Sie entscheiden dann über die Zeiten. Für finanzschwache Familien finden wir dennoch Lösungen, auch einen Teilbetrag oder den Gesamtbetrag dieser 70 € zu übernehmen.

Nein, die Buchungen für alle Schülerinnen und Schüler werden erst im Zeitraum letzter Schultag vor den Sommerferien bis zur ersten Schulwoche im September möglich sein. Eltern der neuen 5. Klasse erhalten rechtzeitig vor den Sommerferien die Zugänge zu unserem Buchungsportal.

Sie haben weitere Fragen? Bitte senden Sie eine E-Mail an ralph.lange@wieland-gymnasium.de

Diese Unterlagen gehören zur vollständigen Anmeldung

Anmeldemöglichkeiten 2021

A. Persönliche Anmeldung

Im Fall einer persönlichen Anmeldung bitte alle Unterlagen zur Anmeldung mitbringen. Die Unterlagen 1 bis 3 sind absolut notwendig, Unterlagen 4 bis 6 können nachgereicht werden.

Die persönliche Anmeldung erfolgt von Montag, 8.3.2021 bis Donnerstag, 11. März 2021. (Verlängerter Zeitraum ist neu!)

Das Sekretariat ist an allen vier Tagen von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

B. Anmeldung per Post

Bringen Sie die Unterlagen zu den normalen Öffnungszeiten des Sekretariats vorbei oder schicken Sie diese bis spätestens 11. März 2021 mit der Post an:

Sekretariat

Wieland-Gymnasium

Adenauerallee 1-3

88400 Biberach

Wenn Sie eine schriftliche Empfangsbestätigung wünschen, legen Sie bitte einen frankierten und adressierten Umschlag bei. Ansonsten können Sie eine E-Mail-Adresse angeben, an die wir eine Empfangsbestätigung schicken können.

C. Eingescannte Unterlagen per E-Mail

Sie können die ausgefüllten und unterschriebenen Unterlagen bis spätestens 11. März 2021 auch per E-Mail-Anhang an wieland-gymnasium@biberach-riss.de  zukommen lassen. Die Grundschulempfehlung ist im Original vorzulegen, bzw. nachzureichen.

Wir bestätigen den Empfang mit einer E-Mail an die Senderadresse.

D. Anmeldung per Fax

Bitte senden Sie die Unterlagen bis spätestens 11. März 2021 an die FAX-Nummer 07351 / 51394 – die Grundschulempfehlung ist im Original vorzulegen, bzw. nachzureichen.

Wenn Sie wünschen, dass wir den Erhalt bestätigen, geben Sie dies auf dem FAX an und notieren darauf eine Telefonnummer, unter der wir uns kurz melden.